Testen Sie die mobile Version von hortigate - klicken Sie einfach rechts auf das Smartphone . . .
Die Versuchsberichtebände 2013 - jetzt als ePaper abrufbar in der Versuchsberichte-Datenbank von hortigate . . .
Beet- & Balkonpflanzen Sortimentssichtung der deutschen Versuchsanstalten Gartenbau
Schloss Nordkirchen mit seinem Barockgarten
Termine
23.10.2014, Dresden
Fachtagung Cyclamen
04.11.2014, Seddiner See
Brandenburger Spargelstammtisch
05.11.2014, Geisenheim
Zierpflanzenbautag Südwest 2014
05.11.2014, Seddiner See
Brandenburger Spargelseminar
Infos aus der Wirtschaft
Video: Selbstfahrender Fendt 200V X-pert der Firma PROBOTIQ B.V.
12.09.2014
Der Traktor Fendt 200V X-pert ermöglicht Ihnen, dass Sie weniger arbeiten müssen. Der Einsatz von modernster Software und GPS Technologie sorgt für Arbeitsqualität und Präzision auf Expertenniveau. Exakt, zentimetergenau, flexibel. X-pert lässt sich für vielfältige Anwendungen programmieren und einsetzen.

Kontakt:
PROBOTIQ B.V.
Wanraaij 53
6673 DM Andelst
The Netherlands
http://www.probotiq.com/

weiter lesen ...
Video: Hochleistungs Gemüse-Pflanzmaschine der Firma Plant Tape Altea SL
12.09.2014
"Planttape" is an ideal system for large and medium-scale horticultural producers aiming for more efficiency of their operations and who are capable of becoming a dynamic factor in the process of mass cultivation of vegetables and other selective crops. The system is a more efficient alternative for the conventional transplanting methods using plugs and soil blocks.

The major advantages of the system are reduction of greenhouse space needed and maximizing productivity. The transplanting machine is fully automatic and can reach speeds of up to 15 km per hour. The transplanting machine is capable of planting up to 8 rows within a 2 meter span.

Planttape is a fully economical integrated system and handles the entire process from sowing the tape, the germination and plant raising, to transplanting in open field.

Planttape system can be used for a wide variety of crops, such as lettuce, broccoli, cabbages, cauliflower and many others.

contact:
Plant Tape Altea SL
Ctra. de la Llobatona, 6 D
08840 Viladecans (Barcelona)
Spanien
Tel.: +34/93/6379892
Fax: +34/93/6582079
E-Mail: info@planttape.com
Internet: www.planttape.com


weiter lesen ...
Einladung Gemüsebau Feldtag Enza Zaden, BASF, DLR Rheinpfalz
02.08.2014
Einladung zum traditionsreichen Gemüsebau Feldtag der Firmen Enza Zaden Deutschland, BASF und DLR Rheinpfalz auf dem Gelände der Firma Enza Zaden Deutschland. Es erwarten Sie die Gemüsebau Spezialisten der Fa. Enza Zaden um Ihnen ein innovatives Sortiment und Neuheiten vorzustellen, sowie die Pflanzenschutz Experten der Firma BASF und die Beratung für den Gemüsebau des DLR Rheinpfalz

weiter lesen ...
ENZA SPOTLIGHT - Lollo bionda und Eichblatt rot mit vollständiger Resistenz für den Herbstanbau von Enza Zaden
06.06.2014
Lollo bionda und Eichblatt rot von Enza Zaden für einen sicheren Anbau im Herbst mit vollständiger Resistenz Bl: HR: 1-31 +NR:0

weiter lesen ...
Suchen in hortigate  
Neue Beiträge in hortigate
Erdbeersorten mit früher Reife unter sächsischen Anbaubedingungen
21.10.2014
Am Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie in Dresden-Pillnitz wurden von 2011 bis 2014 verschiedene Erdbeersorten mit früher Reife mit den Sorten ?Clery? und ?Elsanta? verglichen. Positiv aufgefallen sind ?Flair? und ?Rumba?. Aufgrund der frühen Reife und der guten Fruchtqualität ist ?Flair? für die Direktvermarktung geeignet. ?Rumba? hat mittelrote, große, feste Früchte mit einem schönen Glanz. Sie ist gut für einen zweijährigen Anbau geeignet.

weiter lesen ...
Schwarze Johannisbeeren für den Frischverzehr
21.10.2014
Am Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie in Dresden-Pillnitz wurden von 2008 bis 2013 die schwarzen Johannisbeersorten ?Tenah?, ?Bona?, ?Tisel?, ?Tines?, ?Gofert? und ?Chereshneva? hinsichtlich ihrer Eignung für die Handernte und den Frischmarkt geprüft. Die Erziehung erfolgte eintriebig als Spindel. Als interessante Sorte mit hohen Erträgen und guter Fruchtqualität erwies sich die polnische Sorte ?Gofert?.

weiter lesen ...
Stabile Verhältnisse bei mittelspäten und späten Spinatsorten im Herbstanbau
21.10.2014
Im Versuch "Spinat im Herbstanbau" wurden 2014 10 mittelspäte und späte Sorten am Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie in Dresden-Pillnitz geprüft. In beiden Reifegruppen zeichnet sich schon seit geraumer Zeit ein konstantes und leistungsfähiges Sortiment auf hohem Qualitätsniveau ab. Auch bei den ungewöhnlich nassen Wachstumsbedingungen in diesem Jahr konnten die Sorten mit mehrheitlich guten Resultaten überzeugen.

weiter lesen ...
Bei trüben und regnerischen Septemberwetter wurden im Herbst nur mittlere Erträge bei Spinat erzielt
21.10.2014
Im Versuch "Spinat im Frühanbau" wurden 2014 16 frühe und mittelfrühe Sorten am Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie in Dresden-Pillnitz geprüft. Im frühen Sortiment für den Herbstanbau zeigte sich ein im Vergleich zu den letzten Jahren erstaunlich breites Sortiment an guten leistungsfähigen Neuzüchtungen, die einerseits durch gute Resistenzeigenschaften aufwarteten, andererseits in Qualität und Ertragsvermögen gut mit den etablierten Standards mithalten konnten. Auch bei den mittelfrühen Sorten gab es ein ähnliches Bild, wobei hier ob der längeren Standzeit im Feld das Auftreten der Papierfleckenkrankheit zum Teil zum Problem wurde.

weiter lesen ...
Für den Sommeranbau von Babyleaf-Spinat steht ein breites Sortiment mit überwiegend guten Leistungen zur Verfügung
21.10.2014
Im Versuch "Babyleaf-Spinat" im Sommeranbau wurden am Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie 12 Spinatsorten getestet. Die geprüften Sorten wiesen in der Entwicklungszeit eine große Einheitlichkeit auf. In den Qualitätsparametern waren sie ebenfalls überwiegend vergleichbar. Wesentliche Unterschiede resultierten vor allem aus der Stellung und Farbe der Keimblätter. Im Ertragsniveau konnte eine Zweiteilung des Sortiments festgestellt werden, wobei die besten Sorten mit durchschnittlich rund 1,3 kg/m² ein sehr gutes Resultat erzielten.

weiter lesen ...
Das Sortiment von Babyleaf-Spinat für den Herbstanbau glänzte mit ausgezeichneten Leistungen bei sehr schneller Entwicklung
21.10.2014
Im Versuch "Babyleaf-Spinat im Herbstanbau" wurden am Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie 14 Sorten geprüft. Die frühen Sorten präsentierten sich in qualitativer Hinsicht recht ausgeglichen. Aus ertraglicher Sicht erwiesen sich ?Platypus? und ?SV 1714? dem übrigen Sortiment deutlich überlegen. Bei den mittelfrühen bis mittelspäten Sorten zeigte sich ebenfalls eine sehr hohe Ausgeglichenheit in Bezug auf Ertrag und Qualität.

weiter lesen ...
Mittelspäte und späte Spinatsorten nach wie vor auf hohen Niveau mit großer Anbausicherheit im Frühanbau
21.10.2014
Im Versuch "Spinat im Frühanbau" wurden 2014 9 mittelspäte und späte Sorten am Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie in Dresden-Pillnitz geprüft. Sowohl in der mittelspäten als auch in der späten Reifegruppe steht seit geraumer Zeit ein konstantes, ertragsstarkes und qualitativ hochwertiges Sortiment zur Verfügung, dass durch mehrere Neuzüchtungen noch aufgewertet wurde. Damit können die teils nicht mehr ausreichenden Resistenzen gegen den Falschen Mehltau gut aufgefangen werden.

weiter lesen ...
Vergleich verschiedener Kopfkohlsorten mit Schwerpunkt Spitzkohl
21.10.2014
Im Rahmen eines Sortenversuches wurden an der LVG Heidelberg bei einer Pflanzung Anfang Mai und Ernteterminen ab Mitte Juli 2014 fünfzehn (15) Spitzkohlsorten im Freilandanbau untersucht. Die Bewertung der Sorten erfolgte unter besonderer Berücksichtigung der Merkmale: Marktertrag, Kopfbildung, Innenblattschichtung, Dicke der Blattrippe und Taschenbildung. Die höchsten Erträge im Durchschnitt über die zwei Erntetermine gemessen an der Ausbeute erzielten die Sorten 'Cabicce' (NZ) gefolgt von 'Tourima' (RZ) und 'Duchy' (NZ) mit Erträgen von 7,4 kg m-2 und 6,1 kg m-2 entsprechend. Die beste Bewertung hinsichtlich der Qualitätseigenschaften erhielt die Sorte 'Caramba' (BE).

weiter lesen ...
GABOT News
heidetrends.de: Neue Erklär-Videos für Endkunden
21.10.2014
Mit zwei How-to-do-Videos startet die Sondergruppe Azerca die neue Reihe "…selbst gemacht mit Heide" auf ihrer Internetseite www.heidetrends.de.

weiter lesen ...
BDC: Wirbt mit Schulaktion für nachhaltigen Pilzanbau
21.10.2014
Die aktuelle Marktsituation bei Pilzen stand im Zentrum der 66. Jahrestagung des Bundes Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer (BDC) im Zentralverband Gartenbau (ZVG), die vom 9. bis 11. Oktober in Rostock-Warnemünde stattfand.

weiter lesen ...
NL: Potplantenkwekerij Coltivare ist zahlungsunfähig
21.10.2014
Die Potplantenkwekerij Coltivare aus dem niederländischen Oosterhout (Gelderland) wurde jetzt wurch das Gericht in Gelderland für zahlungsunfähig erklärt. Zum Insolvenzverwalter wurde Herr A. Kuijpers bestellt.

weiter lesen ...
Rote Zwiebel "Höri Bülle": In Genießer-Galerie des Landes aufgenommen
21.10.2014
"Immer mehr Verbraucherinnen und Verbraucher legen Wert auf Obst und Gemüse aus der Region. Heimische Erzeugnisse stehen für Qualität, Authentizität und Frische Ich freue mich, dass wir heute die Eintragung der 'Höri Bülle' als EU-geschützte Spezialität feiern können - die typische rote Zwiebel von der Bodensee-Halbinsel Höri ist damit die jüngste kulinarische Botschafterin für das Genießerland", sagte Verbraucherminister Alexander Bonde am 14. Oktober in Stuttgart bei der feierlichen Aufnahme der "Höri Bülle" in die Genießer-Galerie des Landes Baden-Württemberg.

weiter lesen ...
INDEGA: Fachgruppe Dünger/Pflanzen/Substrate gestartet
21.10.2014
15 Mitgliedsunternehmen waren der Einladung zur Gründungsversammlung der neuen INDEGA-Fachgruppe Dünger/Pflanzen/Substrate nach Lohne gefolgt. Alle teilnehmenden Unternehmen sind stark exportorientiert und stellten dementsprechend das Thema Auslandsmessen und Exportförderung in den Mittelpunkt der Diskussion.

weiter lesen ...