Alle Versuchsberichte 2018 als ePaper-Jahrgangsbücher zum Lesen oder downloaden . . .
Testen Sie die mobile Version von hortigate für Ihr tablet und smartphone - klicken Sie einfach rechts auf das Smartphone . . .
Jetzt auch aktuelle hortigate Fachinformationen und Branchentermine über Facebook . . .
Schloss Nordkirchen mit seinem Barockgarten
Termine
13.08.2019, Ellerhoop
Sommerblumentag in Ellerhoop
23.08.2019, Rheinbach
Apfeltag 2019
Infos aus der Wirtschaft
Insektizideinsatz in Zierpflanzen
26.06.2019
Insekten lieben Wärme - Tipps für den richtigen Einsatz von Insektiziden

Derzeit sind verstärkt Blattläuse in allen Zierpflanzenkulturen zu beobachten. Werden diese mit einem Pyrethroid bekämpft (z.B. Karate® Zeon, 75 ml/ha), muss der Einsatz bei Temperaturen über 25°C unbedingt vermieden werden, da die Wirkung bei Temperaturen > 25°C nicht ausreichend ist.

Das nützlingsschonende Blattlausmittel Tafari® (0,24 - 0,48 kg/ha) hingegen kann problemlos auch bei Temperaturen über 25°C eingesetzt werden und bewirkt dann einen sofortigen Saugstopp bei allen relevanten Blattlausarten. Wird Tafari ® bei Temperaturen unter 15°C appliziert, tritt die Wirkung verzögert ein. Der Wirkstoff Pymetrozine ist hoch selektiv, erfasst insbesondere Blattläuse (Aphis gossypii, Macrosiphum rosae, Myzus persicae, Aphis fabae, Macrosiphum euphorbia, Macrosiphum rosae) und Weiße Fliege (Trialeurodes vaporariorum und Bemisia tabaci) und schont alle wichtigen Nützlinge im Zierpflanzenbau (Raubmilben, Aphidius, Chrysoperla, Encarsia und Eretmocerus).

Bei warmer Witterung muss auch mit einer raschen Entwicklung von Thripsen und Spinnmilben-Populationen in Gewächshäusern gerechnet werden. Vertimec® Pro (0,6 -1,2 l/ha; 0,1%) bekämpft sowohl Spinnmilben als auch Thripse und sollte bevorzugt in den Abendstunden eingesetzt werden.

Das neue nützlings-schonende Mainspring® (0,05 -0,25 kg/ha) ist temperatur-unabhängig und zwischen 10°C und 25°C problemlos einsetzbar. Mainspring ist gegen Thripse, Minierfliegen und Raupen im GWH zugelassen mit guten Nebenwirkungen gegen die Weiße Fliege (Bemisia) und einigen Blattläusen. Für die optimale Aufnahme ist eine gleichmäßige Benetzung erforderlich, die durch Wasseraufwandmengen von 50 - 250 ml/m² (je nach Pflanzengröße) gewährleistet wird.
weiter lesen ...
Lollo rossa und Lollo bionda von Enza Zaden Deutschland GmBH & CO KG
30.03.2019
Vorstellung der neuesten Lollo rossa und Lollo bionda Generation der Firma Enza Zaden
weiter lesen ...
Neuheiten im Blatt- und Kohlgemüse 2019
19.11.2018
Als Ergänzung zu unserem bestehenden Ratgeber Gemüse 2018/19, wo Sie unser komplettes Gemüsesaatgut Portfolio finden, haben wir nun für Sie unsere aktuellen Neuheiten im Blatt- und Kohlgemüse für 2019 zusammengefasst.
weiter lesen ...
Primo maxx II - neuer Wachstumsregulator in Zierpflanzen
05.11.2018
Primo maxx® II ist ein neuer Wachstumsregulator in Zierpflanzen, der in die Gibberellin-Biosynthese eingreift. Die wachstumsregulierende Wirkung erfolgt durch die Hemmung des Längenwachstums, darüber hinaus werden Verzweigung und Wurzelbildung gefördert. Der Wirkstoff Trinexapac wird schnell über die grünen Pflanzenteile in die Pflanze aufgenommen und akropetal in das meristematisch aktive Gewebe transportiert.
Die Wirkung ist nicht temperaturabhängig, eine Applikation ist zwischen 10-25°C problemlos möglich.
Primo maxx II kann im Zierpflanzenbau sowohl im Gewächshaus als auch im Freiland eingesetzt werden. Blütenentfärbung bei blau - und rotblühenden Sorten können auftreten, wenn Primo maxx II zu spät (nach der Blütenbildung) eingesetzt wird.
Produktprofil und Details zur Empfehlung in Beet- und Balkonpflanzen werden vorgestellt.
weiter lesen ...
Suchen in hortigate  
Neue Beiträge in hortigate
Obstfax Nr. 57/2019 vom 22.07.2019
22.07.2019
Wetter, Information in eigener Sache
weiter lesen ...
AMI Markt Report Blumen & Zierpflanzen 07/2019, Blumenzwiebeln
22.07.2019
Die Frühjahrssaison wird für Blumenzwiebeln immer wichtiger. Wie entwickelte sich der Markt für Blumenziwebeln im Jahr 2018 und wer war Gewinner, wer war Verlierer?
weiter lesen ...
Pflanzenschutz-Hinweis Gemüsebau Südbaden 2019 (KW 29)
19.07.2019
Pflanzenschutz
weiter lesen ...
AMI Preisbarometer Obst 29. Woche 2019
19.07.2019
Wochenmittel der Abgabepreise für Ware der Kl. I auf maximal 6 Großmärkten (ohne Mehrwertsteuer; inkl. Verpackung)
weiter lesen ...
AMI Preisbarometer Gemüse 29. Woche 2019
19.07.2019
Wochenmittel der Abgabepreise für Ware der Kl. I auf maximal 6 Großmärkten (ohne Mehrwertsteuer; inkl. Verpackung)
weiter lesen ...
Pflanzenschutz-Spezial Gemüsebau Nr. 26 vom 18.07.2019
19.07.2019
Erster Rost- und Alternaria-Befall an Porree
Umfangreiche Fraßschäden durch Kohlerdflöhe
Pflanzenschutzmittel - Verlängerungen von Zulassungen
weiter lesen ...
Obstfax Nr. 49-2019
19.07.2019
Aktuelle Informationen zum Pflanzenschutz im Obstbau in Rheinhessen
weiter lesen ...
Leicht unterdurchschnittliche Zwetschenernte
19.07.2019
Im deutschen Anbau sind nach einer guten Vorjahresernte die Baumbehänge in diesem Jahr deutlich schwächer
weiter lesen ...
GABOT News
"Blumen - 1000 gute Gründe": Flower-Bar in Parookaville
22.07.2019
"Blumen - 1000 gute Gründe" bringt die Bürger von Parookaville zum vierten Mal in florale Festivalstimmung. Und sorgt in diesem Jahr mit einer ungewöhnlichen Aktion für Gesprächsstoff.
weiter lesen ...
Hongkong: Asiens Handelszentrum für Frischeprodukte
22.07.2019
Ob Technologien zur Bewältigung der großen Menge an Lebensmittelabfällen oder Geräte zur Herstellung von Früchten mit perfektem Reifegrad, auf der ASIA FRUIT LOGISTICA werden zahlreiche Lösungen zu sehen sein.
weiter lesen ...
Veiling Rhein-Maas: Witterung beeinflusst zweites Quartal 2019
22.07.2019
Veiling Rhein-Maas erzielte im ersten Halbjahr 2019 einen Produktumsatz von fast 198 Mio. Euro und liegt somit beinahe auf dem Vorjahresniveau.
weiter lesen ...
Bio-Gemüse: Umsatz wächst Mengen bedingt
22.07.2019
Das Kalenderjahr 2018 war für die erfolgsverwöhnte Bio-Branche bei Frischobst und Gemüse eher ernüchternd. Bei Frischgemüse konnte der Umsatz auf Einzelhandelsebene durch steigende Preise gerade eben gehalten werden. Bei Frischobst war der Mengenrückgang zu stark, so dass der Umsatz um 3% sank. In beiden Fällen waren Angebotsengpässe ein wesentlicher Grund für den Rückgang. In den ersten 5 Monaten des Jahres 2019 stehen die Zeichen aber wieder auf Wachstum.
weiter lesen ...
Dümmen Orange: Gewinnt 2 Awards bei Cultivate 19
22.07.2019
Voller Stolz konnte Dümmen Orange im Rahmen der nordamerikanischen Fachmesse Cultivate'19 in Columbus, Ohio, drei Awards entgegennehmen.
weiter lesen ...