• hortigate
  • Gastzugänge
  • Versuchberichte
  • Ansprechpartner Fachredaktionen
  • Energieportal
  • Bewässerungsportal
  • Torfersatzstoffe
  • MeinBetrieb
  • Login
  • Probeabo
  • Videos
  • Netzwerk Gartenbau
  • PS Info
  • Arbofux
  • Hortipendium
  • ZINEG
  • Podcast - Pflanzenschutz
  • Links
  •  
Termine
20.01.2021, Grünberg
Kompetent verkaufen für Einsteiger
22.01.2021, Neustadt
Online-Düngeseminar Gemüsebau
28.01.2021, online-Veranstaltung
Rheinischer Gemüsebautag 2021
29.01.2021, Neustadt/Wstr.
Pfälzer Spargeltag 2021
Infos aus der Wirtschaft
Salatempfehlung Sorten 2021 Enza Zaden Deutschland GmbH & CO KG
10.11.2020
Enza Zaden Deutschland Salat Brochüre, Sorten und Anbauempfehlung Saison 2021
weiter lesen ...
Notzulassung Fonganil Gold Herbst/Winter 2020/2021
29.09.2020
Für Fonganil®Gold wurde eine weitere Genehmigung nach Artikel 53 der Verordnung (EG) Nr. 1107/2009 in Verbindung mit § 29 PflSchG erteilt - ausschließlich für das Inverkehrbringen und die Anwendung gegen Pythium sp. an Zierpflanzen im Gewächshaus. Diese Genehmigung ist nun gültig für 120 Tage - vom 29.September 2020 bis 26.Januar 2021. Details dazu im Beitrag.


weiter lesen ...
Dynali im Zierpflanzenbau zugelassen!
23.09.2020
Das Weinbaufungizid Dynali® (30 g/l Cyflufenamid + 60 g/l Difenoconazol) hat im Zierpflanzenbau eine Zulassungserweiterung für die Anwendung im Freiland erhalten zur Bekämpfung von Echten Mehltaupilzen. Max. 1 Anwendung pro ha und Jahr ist möglich von BBCH 51 bis BBCH 91 mit einer Aufwandmenge von 0,8 l/ha in 500 - 2000 l Wasser/ha.
Der Triazolwirkstoff Difenoconazol in Dynali hat systemische Eigenschaften, wird schnell von grünen Pflanzenteilen wie Blättern und Stängeln aufgenommen und anschließend im Pflanzengewebe transportiert. Der Wirkstoff Cyflufenamid aus der Klasse der Phenylacetamide ist hochwirksam gegen Echte Mehltaupilze und wird translaminar im Blattgewebe transportiert. Cyflufenamid komplettiert die Wirkung von Difenoconazol und beugt Resistenzen vor.
Dynali ist raubmilben-schonend eingestuft und ist wirkungssicher selbst bei hohen Temperaturen. Die flüssige Formulierung verursacht keine Staub- und Geruchsbelastung beim Anmischen und es fallen keine Wartezeiten bei der Wiederbetretung der Kulturen an. Weitere Details zum Produkt finden Sie im Beitrag.
weiter lesen ...
Integrierter Pflanzenschutz in Chrysanthemen
23.06.2020
Der Chrysanthemen-Kulturzyklus ist in drei Phasen unterteilt, die Jungpflanzenphase, die Wachstumsphase
und die Abschlussphase mit der Knospenbildung. Im Beitrag wird erläutert, wie der Einsatz von Nützlingen mit chemischen Pflanzenschutzmittel in Chrysanthemen kombiniert werden kann.
weiter lesen ...
Suchen in hortigate  
Neue Beiträge in hortigate
Grüne Zimmerpflanzen zeigen sich unbeeindruckt
20.01.2021
Noch immer zeigen sich diese Pflanzen als starke Trendsetter. Die Corona-Pandemie veränderte das Einkaufsverhalten der Verbraucher in Deutschland und beeinflusste stark den Internationalen Warenhandel. Wie sich der Markt für Grünpflanzen in Deutschland entwickelt hat, soll in dieser Analyse näher betrachtet werden.
weiter lesen ...
Assimilationsbelichtung mit LED führt gegenüber Entladungslampen zu besserer CO2-Bilanz
20.01.2021
Im Versuchszeitraum 1.12.2017 bis 15.1.2018 wurden 2 identische Gewächshausabteilungen mit LED verschiedener Hersteller einerseits und mit modernen Entladungsleuchten andererseits hinsichtlich der unter den Leuchten herrschenden Blatt, Luft- und Substrattemperatur verglichen. Dabei zeigte sich, dass der Erfahrungswert von 2 °C höheren Temperaturen unter Entladungslampen plausibel ist, und unter LED die Temperaturen um etwa 0,5 °C erhöht sind.
Bei Betrachtung des Gesamtenergieinputs wird unter LED deutlich weniger CO2 emittiert.

weiter lesen ...
Obstbau - Informationsdienst (Beerenobst) Woche 03, 19.01.2010, LWK NRW
20.01.2021
Vegetationseinschätzung
Zulassungsverlängerungen
Abfrage des Integrierten Pflanzenschutzes im Betrieb ab 2021
Aktuelle Bestimmungen der Düngeverordnung (DüV) im Beerenobst
Mäuse
Winterherbizide in Erdbeeren
Strohverspätung
Unkrautbekämpfung
Schnitt
Investitionsförderung für umwelt- und klimaschonende Technik
Personalwechsel beim Pflanzenschutzdienst
Termine

weiter lesen ...
Bekämpfung von Erdmandelgras mit Freilandschweinen: Versuch 2019-2020, Bibersee, Cham ZG
19.01.2021
Um neben den chemischen und physikalischen Bekämpfungsmöglichkeiten gegen das Erdmandelgras (Cyperus esculentus) eine zusätzliche Alternative zu haben, wurde im Herbst 2019 ein Versuch mit Freilandschweinen auf einer mit Erdmandelgras verseuchten Fläche im Kanton Zug gestartet. Dazu wurden Schweine der Robustrassen Woll- und Turopolje eingesetzt. Diese Rassen sind für ihre starke Wühl- und Suchtätigkeit bekannt. Fütterungstests mit der Kulturform von Cyperus esculentus haben gezeigt, dass die Erdmandel für die Schweine ein Leckerbissen ist.
weiter lesen ...
Gartenbau allgemein - Informationsdienst, Woche 03, 18.01.2021, LWK NRW
19.01.2021
Düngeportal, Fortbildung WIN
weiter lesen ...
Infodienst Gemüsebau Woche 02, 15.01.2021, LWK NRW
19.01.2021
Einladung, Flyer-Gemüsebautag
weiter lesen ...
Spot Spraying im Gemüsebau: Deutliche Pflanzenschutzmittelreduktion möglich, aber anspruchsvoll
19.01.2021
Die flächige Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln mit der Feldspritze ist eine etablierte, praktische und robuste Technik. Nachteil: Bei einer flächigen Ausbringung landet bei Reihenkulturen insbesondere in frühen Kulturstadien der grösste Teil der Pflanzenschutzmittel auf dem Boden. Seit drei Jahren führt Agroscope Versuche mit einem Pflanzenschutzroboter-Prototyp durch, der gezielt nur die Kulturpflanzen mit Pflanzenschutzmittel besprayt (Spot Spraying). Einsparpotential und biologische Wirksamkeit von Spot Spraying gegenüber der herkömmliche Applikation mit dem Feldbalken werden verglichen und das Verfahren schrittweise optimiert.
weiter lesen ...
Nachbaukrankheit bei Rosen - Symptome und beteiligte Mikroorganismen
19.01.2021
Die Rosennachbaukrankheit, oft auch als Bodenmüdigkeit bezeichnet, führt zu schweren Wachstumsdepressionen und somit Ertragsverlusten in Unterlagen- und Rosenbaumschulen. Über ihre Entstehung ist sehr wenig bekannt. In dieser Studie wurde in einem Gewächshaus-Biotest an Sämlingen von Rosa corymbifera ‘Laxa' durch den Wachstumsunterschied zwischen unbehandelten und gammabestrahlten Böden von zwei Standorten die Nachbaukrankheit in diesen Böden nachgewiesen. Zudem wurden auf mikroskopischer Ebene frühe Indikatoren der Nachbaukrankheit identifiziert, die vor allem Schwärzungen und Befall mit Pilzen der Familie der Nectriaceae und Aktinobakterien betreffen. Übereinstimmend damit zeigten Untersuchungen der mikrobiellen Gemeinschaften in der Rhizosphäre, dass die relative Häufigkeit von Vertretern der bakteriellen Gattung Streptomyces und der Pilzgattung Nectria in der Rhizosphäre von Rosenwurzeln in nachbaukranken Böden signifikant erhöht waren. Zudem war ihre Häufigkeit negativ korreliert mit dem Pflanzenwachstum. Insgesamt war die Ähnlichkeit der erhaltenen Ergebnisse in allen Bereichen mit den Befunden zur Apfelnachbaukrankheit sehr auffällig.
weiter lesen ...
GABOT News
AuGaLa: Schülerwettbewerb der Landschaftsgärtner
20.01.2021
Mit dem neuen Jahr geht der Schülerwettbewerb der Landschaftsgärtner in eine neue Runde. Unter dem aktuellen Motto „GRÜNES LICHT FÜR … ARTENVIELFALT“ fordert er alle Schülerinnen und Schüler allgemeinbildender Schulen der Klassen 7 bis 10 dazu auf, kreativ zu sein – und sich so erneut die Chance auf bis zu 3.000 Euro für die Klassenkasse zu sichern.
weiter lesen ...
BIOFACH und VIVANESS: Termin 2022 steht fest
20.01.2021
Der Termin für BIOFACH und VIVANESS 2022 steht fest. BIOFACH, Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, und VIVANESS, Internationale Fachmesse für Naturkosmetik, finden an folgendem Termin statt: 15.–18. Februar 2022. Neu ist ab 2022 die Tagefolge von Dienstag bis Freitag.
weiter lesen ...
Tengelmann: Neustruktur bei Beteiligungen
20.01.2021
Die unternehmerische Wege von Tengelmann und der H.H. Unternehmensgruppe trennen sich. Tengelmann erwirbt den Anteil der H.H. Unternehmensgruppe an KiK.
weiter lesen ...
BdB: Perspektive für den Pflanzenverkauf gefordert
20.01.2021
Der Bund deutscher Baumschulen (BdB) hat sich an die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten gewandt, damit diese eine rasche Perspektive für den Pflanzenverkauf geben.
weiter lesen ...
NL: Exportverluste bei Schnittblumen
20.01.2021
Der niederländische Blumen- und Pflanzenexport wird 2020 mit einem Exportwert von fast 6 Mrd. Euro um 4% nachgeben.
weiter lesen ...