Alle Versuchsberichte 2018 als ePaper-Jahrgangsbücher zum Lesen oder downloaden . . .
Testen Sie die mobile Version von hortigate für Ihr tablet und smartphone - klicken Sie einfach rechts auf das Smartphone . . .
Jetzt auch aktuelle hortigate Fachinformationen und Branchentermine über Facebook . . .
Schloss Nordkirchen mit seinem Barockgarten
Termine
13.08.2019, Ellerhoop
Sommerblumentag in Ellerhoop
23.08.2019, Rheinbach
Apfeltag 2019
Infos aus der Wirtschaft
Insektizideinsatz in Zierpflanzen
26.06.2019
Insekten lieben Wärme - Tipps für den richtigen Einsatz von Insektiziden

Derzeit sind verstärkt Blattläuse in allen Zierpflanzenkulturen zu beobachten. Werden diese mit einem Pyrethroid bekämpft (z.B. Karate® Zeon, 75 ml/ha), muss der Einsatz bei Temperaturen über 25°C unbedingt vermieden werden, da die Wirkung bei Temperaturen > 25°C nicht ausreichend ist.

Das nützlingsschonende Blattlausmittel Tafari® (0,24 - 0,48 kg/ha) hingegen kann problemlos auch bei Temperaturen über 25°C eingesetzt werden und bewirkt dann einen sofortigen Saugstopp bei allen relevanten Blattlausarten. Wird Tafari ® bei Temperaturen unter 15°C appliziert, tritt die Wirkung verzögert ein. Der Wirkstoff Pymetrozine ist hoch selektiv, erfasst insbesondere Blattläuse (Aphis gossypii, Macrosiphum rosae, Myzus persicae, Aphis fabae, Macrosiphum euphorbia, Macrosiphum rosae) und Weiße Fliege (Trialeurodes vaporariorum und Bemisia tabaci) und schont alle wichtigen Nützlinge im Zierpflanzenbau (Raubmilben, Aphidius, Chrysoperla, Encarsia und Eretmocerus).

Bei warmer Witterung muss auch mit einer raschen Entwicklung von Thripsen und Spinnmilben-Populationen in Gewächshäusern gerechnet werden. Vertimec® Pro (0,6 -1,2 l/ha; 0,1%) bekämpft sowohl Spinnmilben als auch Thripse und sollte bevorzugt in den Abendstunden eingesetzt werden.

Das neue nützlings-schonende Mainspring® (0,05 -0,25 kg/ha) ist temperatur-unabhängig und zwischen 10°C und 25°C problemlos einsetzbar. Mainspring ist gegen Thripse, Minierfliegen und Raupen im GWH zugelassen mit guten Nebenwirkungen gegen die Weiße Fliege (Bemisia) und einigen Blattläusen. Für die optimale Aufnahme ist eine gleichmäßige Benetzung erforderlich, die durch Wasseraufwandmengen von 50 - 250 ml/m² (je nach Pflanzengröße) gewährleistet wird.
weiter lesen ...
Lollo rossa und Lollo bionda von Enza Zaden Deutschland GmBH & CO KG
30.03.2019
Vorstellung der neuesten Lollo rossa und Lollo bionda Generation der Firma Enza Zaden
weiter lesen ...
Neuheiten im Blatt- und Kohlgemüse 2019
19.11.2018
Als Ergänzung zu unserem bestehenden Ratgeber Gemüse 2018/19, wo Sie unser komplettes Gemüsesaatgut Portfolio finden, haben wir nun für Sie unsere aktuellen Neuheiten im Blatt- und Kohlgemüse für 2019 zusammengefasst.
weiter lesen ...
Primo maxx II - neuer Wachstumsregulator in Zierpflanzen
05.11.2018
Primo maxx® II ist ein neuer Wachstumsregulator in Zierpflanzen, der in die Gibberellin-Biosynthese eingreift. Die wachstumsregulierende Wirkung erfolgt durch die Hemmung des Längenwachstums, darüber hinaus werden Verzweigung und Wurzelbildung gefördert. Der Wirkstoff Trinexapac wird schnell über die grünen Pflanzenteile in die Pflanze aufgenommen und akropetal in das meristematisch aktive Gewebe transportiert.
Die Wirkung ist nicht temperaturabhängig, eine Applikation ist zwischen 10-25°C problemlos möglich.
Primo maxx II kann im Zierpflanzenbau sowohl im Gewächshaus als auch im Freiland eingesetzt werden. Blütenentfärbung bei blau - und rotblühenden Sorten können auftreten, wenn Primo maxx II zu spät (nach der Blütenbildung) eingesetzt wird.
Produktprofil und Details zur Empfehlung in Beet- und Balkonpflanzen werden vorgestellt.
weiter lesen ...
Suchen in hortigate  
Neue Beiträge in hortigate
Nährstoffaufnahme von Erdbeeren - einjährige Kultur
23.07.2019
Am Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie in Dresden-Pillnitz wurde 2017/18 die Nährstoffaufnahme von Erdbeeren der Sorte ?Elsanta? bei Frigo-Pflanzung bis zur 1. Ernte untersucht. Bei N und S wurde auch der zeitliche Verlauf der Aufnahme erfasst.
Die Erdbeeren nahmen im Pflanzjahr rund 60 kg N/ha auf, nach dem Winter wurden davon 52 kg N/ha wieder vorgefunden. Bis Ernteende wurden weitere 38 kg N/ha aufgenommen, 23 kg N/ha befanden sich in den Früchten (233 dt/ha). Der Frucht-N-Gehalt lag bei 10,0 kg N/100 dt, was mit Literaturangaben korrespondiert. Die Gesamtaufnahme an weiteren Nährstoffen lag bei 27 kg P2O5/ha, 157 kg K2O/ha und 25 kg MgO. Das N/S-Verhältnis betrug 14,3.
weiter lesen ...
Obstfax Rheinland-Pfalz-Nord, 40-2019
22.07.2019
Wetter
Mäuse
Sonnenbrandgefahr
Maßnahmen gegen Sonnenbrand
Kulturmaßnahmen
Kernobst- Vorerntefruchtfall
Termin

weiter lesen ...
Obstfax Nr. 50-2019
22.07.2019
Aktuelle Informationen zum Pflanzenschutz und Anbau im Obstbau in Rheinhessen
weiter lesen ...
Obstfax Nr. 57/2019 vom 22.07.2019
22.07.2019
Wetter, Information in eigener Sache
weiter lesen ...
Gartenbau allgemein - Informationsdienst, Woche 30, 22.07.2019, LWK NRW
22.07.2019
Sonstiges: Arbeiten bei extremer Hitze erfordern Maßnahmen zum Arbeitsschutz
weiter lesen ...
Gartenbau allgemein - Informationsdienst (Anhang), Woche 30, 22.07.2019, LWK NRW
22.07.2019
Arbeit im Freien bei Hitze
weiter lesen ...
AMI Markt Report Blumen & Zierpflanzen 07/2019, Blumenzwiebeln
22.07.2019
Die Frühjahrssaison wird für Blumenzwiebeln immer wichtiger. Wie entwickelte sich der Markt für Blumenziwebeln im Jahr 2018 und wer war Gewinner, wer war Verlierer?
weiter lesen ...
Pflanzenschutz-Hinweis Gemüsebau Südbaden 2019 (KW 29)
19.07.2019
Pflanzenschutz
weiter lesen ...
GABOT News
Traktoren: Weltmarkt mit Höhen und Tiefen
23.07.2019
Der globale Markt für Traktoren macht anhand der neuen Zahlen deutlich, dass es durch diverse Faktoren klare Gewinner, aber auch Verlierer gibt.
weiter lesen ...
Aeroxon®: 2018 wieder ein gutes Jahr
23.07.2019
Der Hersteller anwendungsfreundlicher Schädlings-Bekämpfungsmittel für den Haushalt, die Aeroxon Insect Control GmbH mit Sitz in Waiblingen, blickt erneut auf ein gutes Geschäftsjahr 2018 zurück.
weiter lesen ...
Glyphosat: Bayer rechnet nicht mit schnellen Vergleichen
23.07.2019
Bayer-Aufsichtsrat Hoffmann rechnet bei den Glyphosat-Klagen nicht mit schnellen Vergleichen.
weiter lesen ...
Russland: Gewächshausmodernisierung steigert Gemüseproduktion
23.07.2019
In einer aktuellen Studie von Vostock Capital wird die Steigerung der Gemüseproduktion durch die Modernisierung von Gewächshausanlagen in Russland und der GUS deutlich.
weiter lesen ...
Studie: Reichere Ernte und gesündere Pflanzen durch automatische Bewässerung
23.07.2019
Eine Untersuchung der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf im Auftrag von Gardena zeigt: Einsatz von automatischer Bewässerung führt zu einer effizienteren Wassernutzung sowie zu einer reicheren Ernte und gesünderen Pflanzen.
weiter lesen ...