Zeitüberschreitung.

Sie wurden aufgrund von Inaktivität automatisch abgemeldet.
Schließen Sie dieses Fenster und loggen Sie sich erneut ein.
Dies ist eine Sicherheitsmaßnahme, um unberechtigte Zugriffe auf Ihre Informationen vorzubeugen.

Fenster schließen

Anmelden

Navigation


Erntereifebestimmung bei Buschbohnen

27.04.2006 | Zum Lesen im Abo einloggen

Ausführliche Dokumentenbeschreibung

Die Bestimmung der Erntereife von Gemüse-Buschbohnen erfolgt in der Praxis meist durch die sog. 'Brechprobe' von Hand und unterliegt damit einer gewissen Subjektivität. Auf Grund hoher täglicher Ertragszuwächse in der Ernteperiode wäre es aus Erzeugersicht und bei der Beurteilung des Ertragspotentials bei Sortenversuchen wün-schenswert, eine 'objektivere' Methode zur Verfügung zu haben.
Vorgestellt werden die wesentlichen bisher in der Literatur beschriebenen Methoden der Erntereifebestimmung bei Buschbohnen.

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Fachbereich Gartenbau (ehemals Sächsische Landesanstalt für Landwirtschaft)

Dr. Hermann Laber

HortigateBASIS | Anmelden oder Abonnement erwerben

Gemüsebau

Bohnen
Anbau & Kulturverfahren
Betriebswirtschaft & Markt

Kostenpflichtiger Artikel/PDF

Für die Nutzung der kostenpflichtigen Abo-Beiträge benötigen Sie ein hortigate-Abonnement aus der passenden Kategorie. Alle Informationen zu den Abos finden Sie hier.

Zum Login

Deine Merklisten

Liste anlegen