Zeitüberschreitung.

Sie wurden aufgrund von Inaktivität automatisch abgemeldet.
Schließen Sie dieses Fenster und loggen Sie sich erneut ein.
Dies ist eine Sicherheitsmaßnahme, um unberechtigte Zugriffe auf Ihre Informationen vorzubeugen.

Fenster schließen

Anmelden

Navigation


Staffelanbau mit Buschbohnen

15.01.1998

Ausführliche Dokumentenbeschreibung

Für einen Anbau in fünf Sätzen wurden vier grünhülsige ("Sixta", "Sirio", "Phoenix", "Amstel")
und drei gelbhülsige Buschbohnensorten ("Goldtime", "Golden Teepee", "Goldfish") genutzt.
Der erste und der letzte Satz wurden mit einer Vliesabdeckung versehen.
Von den insgesamt fünf gedrillten Sätzen erreichten vier die Erntereife. Der letzte, Anfang
Oktober gedrillte Satz, konnte nicht mehr geerntet werden. Die Entwicklung war insgesamt
unzureichend und zum ersten Frost befand er sich im Blühstadium.
In den anderen Sätzen war die Hülsenentwicklung wie auch die Hülsenfarbe allgemein ausgeglichen.
In der Hülsenlänge gab, es zwischen den Sätzen Differenzen innerhalb der Sorten.
Die Maximalwerte wurden bis auf eine geringfügige Ausnahme im zweiten Satz erzielt.
Es scheint jedoch kein Zusammenhang zwischen diesem Merkmal und dem Ertrag / Satz zu
bestehen, da dieser in den meisten Fällen im dritten Satz am größten ist.
Die Hülsenbreite nimmt in der Tendenz mit steigender Satzzahl zu und ist dann im vierten
Satz am größten; dieser Satz weist jedoch die geringsten Erträge auf.

1997

Landesanstalt für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau Sachsen-Anhalt
Zentrum für Gartenbau und Technik

Lutz Schreyer ; Meißner, K.

Versuchsberichte Gemüsebau

Bohnen
Kulturverfahren

Deine Merklisten

Liste anlegen