Zeitüberschreitung.

Sie wurden aufgrund von Inaktivität automatisch abgemeldet.
Schließen Sie dieses Fenster und loggen Sie sich erneut ein.
Dies ist eine Sicherheitsmaßnahme, um unberechtigte Zugriffe auf Ihre Informationen vorzubeugen.

Fenster schließen

Anmelden

Navigation


Einfluss von Schattierung und Temperatur auf den Vermehrungserfolg von Geranium macrorrhizum 'Spessart?

30.12.2014

Ausführliche Dokumentenbeschreibung

Da die Vermehrung von Geranium macrorrhizum ?Spessart? bei späten Vermehrungsterminen im Herbst, die in der Praxis der Staudengärtner sehr häufig durchgeführt werden, nicht unproblematisch ist, sollte in einem Versuch geklärt werden, ob der Vermehrungserfolg durch das Schattieren der Mutterpflanzen oder durch die Variation der Heiztemperatur während der Bewurzelung deutlich gesteigert werden kann. Der Versuch wurde in Kooperation zwischen der Abteilung Gartenbau der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein und dem Staudenbetrieb Zillmer in Uchte durchgeführt. Es wurden grundständige Stecklinge von schattierten und nicht schattierten Mutterpflanzen zu einem frühen (KW 20) und einem späten (KW 40) Vermehrungstermin abgesteckt und bei einer Heiztemperatur von 15° bzw. 20°C bewurzelt. Es zeigte sich, dass beim frühen Stecktermin in KW 20 der Vermehrungserfolg in allen Behandlungen, mit deutlich über 90%, vergleichbar gut gewesen ist, während er beim späten Vermehrungstermin in KW 40, mit einer Ausfallrate von 90% und höher, in allen geprüften Behandlungen vergleichbar schlecht ausgefallen ist.

2013 - 2014

LWK Schleswig-Holstein
Gartenbau, Fachbereich Versuchswesen

Dr. Andreas Wrede

Versuchsberichte Baumschulen

Topf- & Containerkulturen
Vermehrung

Deine Merklisten

Liste anlegen