Zeitüberschreitung.

Sie wurden aufgrund von Inaktivität automatisch abgemeldet.
Schließen Sie dieses Fenster und loggen Sie sich erneut ein.
Dies ist eine Sicherheitsmaßnahme, um unberechtigte Zugriffe auf Ihre Informationen vorzubeugen.

Fenster schließen

Anmelden

Navigation


Bewässerungsverfahren von Weißkohl mit reduzierten Düngergaben 2018

09.01.2020

Ausführliche Dokumentenbeschreibung

In einer mehrjährigen Versuchsreihe wurde 2018 an der LVG Erfurt ein Versuch zur Bewässerung von drei Sorten Weißkohl mit den beiden Varianten Beregnung mit Düngerstreuen und Tropfbewässerung mit Fertigation durchgeführt. Mit diesem Versuch zur Bewässerung und Düngung von Weißkohl wurden an der LVG Erfurt vier Varianten geprüft. Die Bewässerung des Weißkohls erfolgte nach der Klimatischen Wasserbilanz in einer Spaltanlage mit den beiden Varianten Rohrberegnung mit Kreisregnern und Tropfbewässerung mit Fertigation. Zusätzlich wurden bei den drei angebauten Weißkohlsorten zwei Düngungsstufen mit der Ausbringung von 100 % bzw. 80 % der N-Düngung nach dem Bedarfswert geprüft. In der beregneten Variante wurde die Kopfdüngung zu 2 Terminen als Kalkammonsalpeter gestreut, während sie bei der Fertigation in zwei Phasen zu je 4 Wochen an 3 Tagen pro Woche ausgebracht wurde.

Mai 2018 - November 2018

Thüringer Landesamt für Landwirtschaft und Ländlichen Raum
LVG Erfurt, Referat 33 Gartenbau und Gartenbauliches Versuchswesen

Martin Krumbein

Versuchsberichte Gemüsebau

Kopfkohl
Bewässerung & Beregnung

Deine Merklisten

Liste anlegen