Zeitüberschreitung.

Sie wurden aufgrund von Inaktivität automatisch abgemeldet.
Schließen Sie dieses Fenster und loggen Sie sich erneut ein.
Dies ist eine Sicherheitsmaßnahme, um unberechtigte Zugriffe auf Ihre Informationen vorzubeugen.

Fenster schließen

Anmelden

Navigation


Späte Spinatsorten bei schwierigen Witterungsbedingungen im Frühjahrsanbau mit Ertragsvorteilen

20.07.2022

Ausführliche Dokumentenbeschreibung

Im Versuch "Spinat im Frühanbau" wurden 2022 am Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie in Dresden-Pillnitz 18 mittelfrühe, mittelspäte und späte Sorten geprüft. Die Sorten waren in den einzelnen Reifegruppen untereinander aus ertraglicher Sicht weitestgehend vergleichbar. Zwischen den Reifegruppen waren vor allem die späten Sorten hervorzuheben, die im Gegensatz zu den mittelfrühen und mittelspäten Varietäten trotz der schwierigen Witterungsabläufe mehrheitlich mit Erträgen von über 3 kg/m² aufwarten konnten.

März 2022 - Juni 2022

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Gartenbau

Dr. Gerald Lattauschke

Versuchsberichte Gemüsebau

Spinat
Sorten

Deine Merklisten

Liste anlegen