Zeitüberschreitung.

Sie wurden aufgrund von Inaktivität automatisch abgemeldet.
Schließen Sie dieses Fenster und loggen Sie sich erneut ein.
Dies ist eine Sicherheitsmaßnahme, um unberechtigte Zugriffe auf Ihre Informationen vorzubeugen.

Fenster schließen

Anmelden

Navigation


Der erste Herbstsatz beim Spinat überzeugte qualitativ und durch sehr hohe Erträge

23.09.2022

Ausführliche Dokumentenbeschreibung

Im Versuch "Spinat im frühen Herbstanbau" wurden 2022 am Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie in Dresden-Pillnitz 18 mittelfrühe, mittelspäte und späte Sorten geprüft. Trotz des wechselhaften Witterungsverlaufs, der zunächst durch Hitze und Trockenheit und später durch anhaltenden Regen geprägt war, gelang es gesunde und leistungsfähige Bestände zu etablieren. Das allgemeine Ertragsniveau mit 3 kg/m² kann als sehr hoch eingestuft werden. In den einzelnen Reifegruppen gab es gleich mehrere Sorten, darunter auch einige Neuzüchtungen, die sich noch über den Durchschnitt erhoben.

August 2022 - September 2022

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Gartenbau

Dr. Gerald Lattauschke

Versuchsberichte Gemüsebau

Spinat
Sorten

Deine Merklisten

Liste anlegen