Zeitüberschreitung.

Sie wurden aufgrund von Inaktivität automatisch abgemeldet.
Schließen Sie dieses Fenster und loggen Sie sich erneut ein.
Dies ist eine Sicherheitsmaßnahme, um unberechtigte Zugriffe auf Ihre Informationen vorzubeugen.

Fenster schließen

Anmelden

Navigation


Zusatzbewässerung sicherte bei extremer Hitze und Trockenheit noch akzeptable Erträge bei mittelfrühen Speisezwiebeln

24.11.2022

Ausführliche Dokumentenbeschreibung

Im Versuch "Sommerzwiebeln - frühe und mittelfrühe Reifegruppe" wurden 2022 am Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie in Dresden-Pillnitz 15 Sorten geprüft. Aufgrund der diesjährigen, von Hitze und Trockenheit geprägten, Witterung nahm die durchschnittliche Ertragsleistung der geprüften Sorten um rund 0,5 kg/Netto-m² ab. Dank der Zusatzbewässerung konnten allerdings mit gemittelt 6,5 kg/Netto-m² noch respektable Ergebnisse erreicht werden. Signifikante Ertragsunterschiede zwischen den Sorten traten nicht auf. Bei den Qualitätseigenschaften sind bedingt durch die Regenfälle in der Ernteperiode Defizite in der Schalenhaftung zu beklagen.

März 2022 - September 2022

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Gartenbau

Dr. Gerald Lattauschke ; Anna-Sophia Kluger

Versuchsberichte Gemüsebau

Zwiebeln & Zwiebelgemüse
Sorten

Deine Merklisten

Liste anlegen