Zeitüberschreitung.

Sie wurden aufgrund von Inaktivität automatisch abgemeldet.
Schließen Sie dieses Fenster und loggen Sie sich erneut ein.
Dies ist eine Sicherheitsmaßnahme, um unberechtigte Zugriffe auf Ihre Informationen vorzubeugen.

Fenster schließen

Anmelden

Navigation


Einfluss unterschiedlicher Kulturverfahren auf den Blühbeginn und die Produktqualität bei Lantana

20.01.2023

Ausführliche Dokumentenbeschreibung

An der LVG Heidelberg wurde 2022 bei drei vergleichbaren Sorten, aus drei Serien eines Lantanen-Sortiments, der Einfluss einer gestutzten (ein Steckling pro Topf) und ungestutzten Kultur, (ein oder zwei Steckling(e) pro Topf) untersucht. Im Versuch standen Sortenvertreter der Serien Bandana, Bandolero und Bandolista (Syngenta Flowers). Den frühesten Verkaufstermin in Woche 14 und 15 erreichten alle drei Sorten in der ungestutzten Variante, unabhängig von der Pflanzenanzahl pro Topf. Gute bis sehr gute Verkaufsqualitäten konnten über alle Sorten in der gestutzten Kultur bei der Verwendung von einem Steckling pro Topf erzielt werden, allerdings mit einer sortenabängigen Blühverzögerung zwischen ein und knapp zwei Wochen. Wird ohne Stutzen kultiviert empfiehlt sich die Verwendung von zwei Stecklingen pro Topf.

Februar 2022 - Mai 2022

LVG Heidelberg

Ute Ruttensperger ; Rainer Koch

Versuchsberichte Zierpflanzenbau

Beet- & Balkonpflanzen
Kulturverfahren
Sorten

Deine Merklisten

Liste anlegen