Zeitüberschreitung.

Sie wurden aufgrund von Inaktivität automatisch abgemeldet.
Schließen Sie dieses Fenster und loggen Sie sich erneut ein.
Dies ist eine Sicherheitsmaßnahme, um unberechtigte Zugriffe auf Ihre Informationen vorzubeugen.

Fenster schließen

Anmelden

Navigation


FAQs von hortigate

Hier finden Sie eine Übersicht der häufig gestellten Fragen (Frequently Asked Questions) und den dazugehörigen Antworten. Die Fragen sind thematisch gelistet. Ihre Frage konnte nicht beantwortet werden? Dann nehmen Sie bitte › Kontakt zu uns auf.

Die Informationen

Das Informationsangebot von hortigate ist so vielfältig wie der Gartenbau bunt ist. Die Informationen sind thematisch in Informationsbereichen strukturiert. Diese sind entweder kostenfrei oder können über ein Abonnement bestellt werden. Eine Übersicht über das Informationsangebot finden Sie auf der Seite › Unser Informationsangebot

Wer informiert wen?

Informationsanbieter sind Offizialberater der Bundesländer und Landwirtschaftskammern, Versuchsansteller der Lehr- und Versuchsanstalten sowie andere Institutionen und Organisationen. Diese stellen gemeinsam und abgestimmt Informationen zu den verschiedenen Fachsparten im Gartenbau bereit. Lesen Sie mehr über die Autoren auf der Seite “Institutionen“.

Wie oft werde ich über neue Beiträge informiert?

Als Abonnent legen Sie selbst fest, wie oft Sie über neue Beiträge informiert werden möchten. Damit wir wissen, über welche Inhalte Sie informiert werden möchten, erstellen Sie im Bereich “Mein hortigate” eine Liste der Infoservices, über deren Aktualisierung Sie informiert werden möchten. Ihnen stehen drei Optionen zur Wahl:

  • Nie
    Sie werden gar nicht benachrichtigt.
  • Immer wenn ein neuer Artikel eingestellt wurde
    Beiträge aus den Infoservices erreichen Sie sofort per eMail.
  • Jede Woche
    Sie bekommen am Freitag eine eMail, in der alle neuen Beiträge aus den Infoservices als Liste übergeben werden.

Den Informationsturnus legen Sie direkt bei der Erstellung eines Infoservices fest. Bitte beachten Sie: Die Einstellung kann im Nachhinein nicht mehr geändert werden. Mehr Informationen dazu finden Sie im FAQ-Abschnitt “Infoservices”

Wie kann ich die Informationen abfragen?

Sie haben mehrere Möglichkeiten zur Auswahl.

  • Volltextsuche
    Suchen Sie direkt in der Datenbank durch die Eingabe eines oder mehrerer Begriffe im Suchfeld.
  • Mein hortigate Infoservices: Sie nutzen das Anlegen der Infoservices und hinterlegen Ihr persönliches Interessensprofil als Filtereinstellungen in der Datenbank. Über neue Informationen werden Sie entsprechend Ihrer persönlichen Einstellungen automatisch informiert.
  • Mein hortigate Meine Bibliothek: In Ihrem online-Verwaltungsprogramm “MeinHortigate” können Sie Ihre wichtigsten Dokumente dauerhaft ablegen und speichern.
  • Übersichtsseiten der Fachsparten, Versuchsberichte, Blickpunkte
    Einen Zugriff auf die aktuellsten Beiträge bekommen Sie auch auf den Übersichtseiten. Rufen Sie die Beiträge direkt als Einzeldokumente auf oder nutzen Sie die Funktion “Alle Beiträge” für einen Direkteinstieg zu Ihrem speziellen Interesse – entweder spartengenau oder thematisch.

Was kostet es Informationen abzurufen?

In hortigate werden sowohl kostenfreie als auch kostenpflichtige Informationen angeboten.

  • Kostenfreie Inhalte:  Sie können hortigate in bestimmten Bereichen kostenfrei nutzen. Dies ist abhängig vom Informationsbereich und von den Einstellungen, die der Autor bei der Beitragserstellung festgelegt hat. Zum Beispiel können Sie alle Versuchsberichte immer kostenfrei einsehen. Sobald kein “Zum Lesen im Abo einloggen” angeboten wird, steht die Information frei zur Verfügung.
  • Kostenpflichtige Inhalte: Für die Nutzung dieser Informationen ist entweder ein Abonnement notwendig oder Sie können die Beiträge über PayPal bezahlen, sofern ein Einzelpreis hinterlegt ist. Die Informationen zur Kostenstruktur des Basis-Abos (hortigate BASIS) und den optionalen Erweiterungen (hortigate PLUS) finden Sie auf der Seite “Abo Optionen“. Die Preise zum Kauf über PayPal sind bei den Einzeldokumenten hinterlegt (siehe auch “AGBs“).

Wie kann ich für mich relevante Informationen strukturieren?

Sie können durch entsprechende Voreinstellungen in “Mein hortigate” persönliche Strukturen festlegen. Für die Ablage der Beiträge steht ihnen “Meine Bibliothek” und die “Merklisten” zur Verfügung. Lesen Sie mehr dazu im FAQ-Abschnitt “Mein hortigate”.

In welchem Dateiformat werden die Informationen angeboten?

Die Informationen werden im PDF-Format angeboten. Die Dokumente öffnen sich als neuer Tab innerhalb Ihres Browsers. Dokumente, die über den Download gelesen werden, können mit dem Adobe Reader (kostenlos unter www.adobe.de erhältlich) geöffnet werden.

Des Weiteren können die Inhalte auch als E-Book im epub-Format angezeigt werden.  Sie benötigen keinen extra E-Book-Reader. Das Dokument öffnet sich als neuer Tab in Ihrem Internet-Browser.

Zusätzlich werden Kalkulationen als Excel-Dateien zum Download angeboten. Für die Verwendung benötigen Sie die entsprechenden Office-Erweiterungen auf Ihrem PC (z.B. Microsoft Office oder eine freie Software wie OpenOffice oder LibreOffice).

Was sind die "Blickpunkte"?

In den Blickpunkten möchten wir Ihren Blick auf bestimmte Themen aus dem Bereich “Umwelt und Zukunft” richten. Im Gegensatz zu den Fachsparten fließen in den Blickpunkten alle Beiträge aus allen Sparten zusammen und zeigen die Informationen, Entwicklungen und Bestrebungen der gesamten Gartenbaubranche. Mit diesen Sammlungen  versprechen wir uns einen engeren Austausch von Informationen zwischen den Anbausparten. In den Blickpunkten zeigen Praxis, Beratung und Wissenschaft beispielhafte und nachhaltige Lösungen für den Gartenbau.

Warum sind die Versuchsberichte kostenlos?

Die staatlichen und landeseigenen Versuchsanstalten und Forschungsinstitutionen sind dazu angehalten, die Versuchsberichte kostenfrei zu veröffentlichen, da die Versuchstätigkeiten aus Mitteln der Länder und aus Bundesmitteln finanziert werden. Die Versuchsberichte können als Einzeldokumente oder als jährliches Sammelband eingesehen werden. Seit dem Jahr 2004 sind die von der ZADI veröffentlichten Versuchsberichtsreihen im deutschen Gartenbau an hortigate übertragen worden. Seitdem ist hortigate die zentrale Veröffentlichungsplattform.

Darf ich die Informationen aus den Beiträgen für mich weiterverwenden?

Ja, zum persönlichen Gebrauch und wenn Sie die urheberrechtlichen Bestimmungen beachten.

Darf ich die PDF-Dokumente und meine Login-Daten an Dritte weitergeben?

Nein.

Eine Nutzung der Angebote von hortigate in Form einer Zugangsermöglichung für Dritte ist nicht gestattet. Eine missbräuchliche Nutzung führt zum Ausschluss des durch den Vertragsschluss eingeräumten Nutzungsrechts. Hortigate wird nach Bekanntwerden einer missbräuchlichen Nutzung das Kundenkonto des entsprechenden Kunden deaktivieren. Eventuell bereits gezahlte Gebühren werden in diesem Fall nicht zurückerstattet. Lesen Sie dazu auch die AGBs.

Früher gab es mal Informationsportale? Gibt es die immer noch?

Ja. Die Informationsportale “Bewässerung”, “Energieeffizienz” und “Torfersatz” sind jetzt in den Blickpunkten verankert.

Der Nutzen

hortigate ist ein bundesweiter Informationsdienst für den Gartenbau. Gärtner aller Sparten, Berater und andere interessierte Nutzer im ganzen Bundesgebiet erhalten individuell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Fachinformationen automatisch via Internet. Die Informationsversorgung via hortigate ist schnell, einfach und kostengünstig.

Welchen Nutzen hat hortigate für die gärtnerischen Betriebe und Unternehmen?

Durch ständig steigenden Wettbewerbsdruck, Spezialisierungen der Betriebe und die Veränderungen in der Beratung der Länder und Landwirtschaftskammern erhöht sich für die Betriebe der Druck nach spezifischen Informationen. Dadurch hat der moderne Gartenbau-Unternehmer einen steigenden Bedarf nach speziell auf seine Bedürfnisse zugeschnittenen Informationen.

hortigate leistet die bedarfsgerechte und schnelle Informationsversorgung. Das Informationsangebot kann auf Ihren eigenen Informationsbedarf abgestimmt werden und nach den Kriterien Sparte, Kulturen und Themen gezielt ausgewählt werden. Sie entscheiden, mit welchen Informationen sie regelmäßig und automatisch per E-Mail versorgt werden möchten.

Mit Hilfe des Verwaltungsprogramms Mein hortigate können die Informationen verwaltet und strukturieret werden. Dies ermöglicht einen schnellen und zielsicheren Weg in der Suche nach relevanten Informationen.

Welchen Nutzen hat hortigate für die Beratung und Forschung?

Neue Herausforderungen und der Abbau von Personalstellen werden bzw. treten an die Gartenbau-Branche heran. Um dies zu kompensieren, verfolgen viele Institutionen der Forschung und der Beratung die Strategie der Spezialisierung in Form von Kompetenzzentren der unterschiedlichen Gartenbausparten. Mit hortigate kann über die Ländergrenzen hinweg eine stärke Schwerpunktbildung, eine Koordinierung der Forschung und der Austausch der Informationen ermöglicht werden. Die Effizienz der Forschung und Beratung im Gartenbau steigt. Hortigate verbessert den Informationsfluss zwischen Forschern/Beratern und den Betrieben.

Die Suche

Zur Recherche benutzen Sie die Volltextsuche, die auf jeder Seite rechts im Hauptmenü angezeigt wird. Geben Sie in das Suchfeld einen oder mehrere Begriffe ein. Die Suchmaschine zeigt im Ergebnis alle Beiträge, die die angefragten Suchbegriffe enthalten.

Wie kann ich meine Suche konkretisieren?

Über die Eingabe in der Volltextsuche suchen Sie in allen Dokumenten und in den Dokumentenbeschreibungen. Sie können eine beliebige Anzahl von Suchbegriffen angeben.
Eine Unterscheidung zwischen Groß- und Kleinschreibung erfolgt nicht.

Mehrere Suchbegriffe
Die Suchbegriffe müssen durch „Leerzeichen“ getrennt ein. Das System verbindet automatisch die Suchbegriffe mit einem “UND” (= “+”). D.h., wenn mehrere Suchbegriffe eingegeben werden, dann müssen alle Suchbegriffe im Dokument und/oder in der dazugehörigen Dokumentenbeschreibung vorkommen. Beispiel: obstbau birne = obstbau+birne

Wortanfänge 
Es wird automatisch nach bestimmten Wortanfängen gesucht. Beispiel: birn
Es werden alle Begriffe gefunden, die mit “birn” beginnen, z.B. Birne, Birnen usw.

Soll nach Birne und Birnbaum gesucht werden kann das Zeichen (*) angefügt werden. Beispiel: birn*

Wortenden
Soll nach einem bestimmten Wortteil am Ende des Wortes gesucht werden, so muss das Zeichen (*) vorangestellt werden. Beispiel: *kohl
Es werden nur Dokumente z.B. mit Blumenkohl, Weißkohl usw. gefunden und angezeigt.

Ausschließen
Um einen Suchbegriff auszuschließen, muss direkt vor das Wort ein Minuszeichen (-) eingegeben werden. Beispiel: birn –zierpflanzen

Ein weiteres Beispiel: um nach allen Kohlsorten, aber ohne Blumenkohl zu suchen, muss man folgendes eingeben: *kohl –blumenkohl

Wahlweise
Wenn Sie nach Begriffen suchen die wahlweise vorkommen sollen, können Sie die Suchbegriffe durch ein ‘oder’ verbinden. Das ‘oder’ wird dabei durch die Zeichen (||) dargestellt: Beispiel: tomate || gurke

Gruppieren
Sie können auch Begriffe durch Klammersetzung gruppieren. Dies ist dann anzuwenden, wenn wahlweise nach Begriffen gesucht werden soll. Beispiel: gemüsebau (tomate || gurke)

Wie kann ich die Suchergebnisse filtern bzw. sortieren?

Über der Ergebnisliste finden Sie optionale Filter (Auswahlboxen) und eine Option zum sortieren (Symbol “Drei Striche” und Text “sortiert nach”). Mit diesen Optionen können Sie Ihr Suchergebnis eingrenzen und verändern.

FILTER
Klicken Sie in die Felder, um die Auswahllisten aufzurufen.

  • Thematisch filtern: Verwenden Sie die Optionen der “Informationsgruppen” und/oder der “Themen”. Die Informationsbereiche, Kategorien und Themen, die den Beiträgen von den Autoren zugeordnet wurden, werden an dieser Stelle zu den Ober-Gruppen zusammen gefasst.
  • Herausgeber filtern: Über den Filter “Institution” können Sie den Herausgeber filtern. Dort sind nur die Institute der Autoren hinterlegt. Wenn Sie einen bestimmten Autor suchen, ergänzen Sie bitte den Namen in Ihrer Suchanfrage.
  • Zeitraum eingrenzen: Für die Eingabe eines konkreten Zeitraumes können Sie die Option “Zeitraum” verwenden. Die Auswahl erfolgt über Monat & Jahr.
  • Filter löschen: Die Filtereinstellungen können Sie wieder auflösen, indem Sie an den Listenanfang des Filters scrollen und auf den Eintrag “Filter setzen/löschen” klicken.

SORTIEREN
Je nachdem wie die Ergebnisliste aufgerufen wurde, ist entweder die “Relevanz” oder die “Aktualität” vorausgewählt. Sie können diese Sortierung verändern. Die Sortierfunktion finden Sie direkt über der Ergebnisliste neben dem Symbol “Drei Striche”. Klicken Sie auf den Pfeil und wählen Sie “Aktualität” oder “Relevanz” aus.

  • Nach Aktualität sortieren: Bei der Sortierung nach Aktualität bewertet die Suchmaschine die Übereinstimmung zu Ihrer Suchanfrage und filtert das Ergebnis hinsichtlich des Datums der Veröffentlichung. D.h. die jüngsten Beiträge werden an den ersten Positionen angezeigt.
  • Nach Relevanz sortieren: Die “Relevanz” bestimmt die Übereinstimmung Ihrer Suchanfrage zum Ergebnis, unabhängig vom Zeitpunkt der Veröffentlichung. D.h. wenn ältere Beiträge eine hohe Übereinstimmung mit den Suchbegriffen haben, werden sie an den ersten Positionen angezeigt.

Was ist der Unterschied zwischen "Relevanz" und "Aktualität"?

RELEVANZ: Die “Relevanz” bestimmt die Übereinstimmung Ihrer Suchanfrage zum Ergebnis, unabhängig vom Zeitpunkt der Veröffentlichung. Die Suchmaschine bewertet die Bedeutsamkeit und Wichtigkeit des gefundenen Beitrags. D.h. wenn ältere Beiträge eine hohe Übereinstimmung mit den Suchbegriffen haben, werden sie auch an den ersten Positionen angezeigt.

AKTUALITÄT: Bei der Aktualität bewertet die Suchmaschine die Übereinstimmung zu Ihrer Suchanfrage mit dem Ergebnis und sortiert das Ergebnis gleichzeitig hinsichtlich des Datums der Veröffentlichung. D.h. die jüngsten Beiträge werden an den ersten Positionen angezeigt, auch wenn es Beiträge gibt, die eine höhere Übereinstimmung zwischen Suchbegriff und Ergebnis haben.

Kann ich die Suche mit dem Boolschen Operator verändern?

Die Suche kann über die Eingabe “Boolscher Operator” verändert werden.

  • Anführungszeichen vor und nach den Begriffen (“X Y Z”) = genau diese Begriffe in dieser bestimmten Reihenfolge
  • Minuszeichen vor den Begriffen (-X -Y) = diese Begriffe aus der Suche ausschließen

Wie finde ich Beiträge bestimmter Autoren?

Geben Sie in das Suchfeld den Namen des Autors ein. Dies kann auch in Kombination mit einem konkreten Suchbegriff erfolgen. Eine Filterfunktion der Autorennamen ist nicht mehr vorhanden.

Wieso kann ich manche Beiträge nicht öffnen, obwohl ich ein Abo habe?

Wenn Sie nach dem Login den Beitrag nicht öffnen können, fehlt Ihnen die Zugangsberichtigung für den Informationsbereich.

  • Kostenpflichtige Zusatzdienste: Neben dem hortigate BASIS-Abo gibt es eine Reihe Zusatzdienste, die für eine bestimmen Jahrespreis dazu gebucht werden können. Eine Übersicht der Zusatzdienste finden Sie auf der Seite “Abos“.
  • Geschlossene Benutzergruppen: hortigate wird von Arbeitsgruppen und Vereinen für eine gruppenspezifische Dokumentenverwaltung genutzt.  Mitglieder dieser Gruppen und Vereinsmitglieder können nach dem Login diese Daten einsehen. Wenn Sie die Dokumente nicht öffnen können, wenden Sie sich bitte an die als Institution hinterlegte Vereinigung.

 

Wie kann ich einen Beitrag auf meine Merkliste setzen?

Mit einem hortigate-Abo können Sie die Funktion der Merklisten nutzen. Markieren Sie dafür das Symbol “Lesezeichen”, welches Ihnen auf der Beitragsübersichtsseite angezeigt wird. Das Symbol wechselt von “weiß” auf “grün”, wenn der Beitrag auf der Merkliste hinterlegt ist. Wählen Sie aus, in welche Merkliste der Beitrag als Lesezeichen eingefügt werden soll oder erstellen Sie ggf. eine neue Merkliste.

Warum werden im Ergebnis auch Beiträge angezeigt, die älter als 10 Jahre sind?

hortigate ist das digitale Gedächtnis des Gartenbaus. Seit 20 Jahren werden Dokumente erstellt um die Gartenbaubranche über aktuelle Themen zu informieren. Zur Verarbeitung der aktuellen Informationsbasis übernimmt hortigate auch den Auftrag gartenbauliches Wissen zu erhalten und zugänglich zu machen. Dies bedeutet, die gartenbauliche Vergangenheit zu dokumentieren und zu thematisieren. Was war, was kommt und was können wir daraus lernen? Daher finden Sie in hortigate auch Beiträge, die älter als 10 Jahre sind. Verwenden Sie die Filteroption “Zeitraum” oder das Sortierkriterium “Aktualität” wenn Sie in den Ergebnissen nur die jüngsten Beiträge sehen möchten.

Was sind die "Informationsgruppen"?

Die Informationsgruppen sind eine neue technische Erweiterung in hortigate. Über diese Gruppen können thematisch zusammenhängende Informationsbereiche, Kategorien und Themen gebündelt werden (z.B. alle, die sich mit dem Thema “Gemüsebau” befassen). Mit dieser neuen Funktion ist es nun endlich möglich, die Inhalte einer Fachsparte bzw. eines Themas umfassend darzustellen.

Die Informationsgruppen werden sowohl auf den Übersichtsseiten der Fachsparten, Versuchsberichte sowie Blickpunkte verwendet und ersetzen die alte Filtereinstellung nach “Informationsbereich”.

Gibt es noch eine "Erweiterte Suche"?

Nein. Die Erweiterte Suche gibt es nicht mehr. Ein Ziel von hortigate war die Vereinheitlichung der Funktionen und dazu zählt auch eine bessere Suchumgebung. Im neuen hortigate nutzen Sie nur die Volltextsuche.

Eine reine Datenbankabfrage (vergleichbar mit der alten erweiterten Suche) steht nur noch für die Autoren für die Recherche der eigenen Beiträge zur Verfügung.

Gibt es noch die "Kategorien"?

Ja. Die Kategorien gibt es noch. Sie bilden das strukturierte und technische Gerüst von hortigate. Aber sie sind in den Filtern und Kurzbeschreibungen nicht mehr sichtbar. Um das hortigate-System übersichtlicher und weniger komplex zu gestalten, wurden die Kategorien mit den Themen vereint.  Sichtbar bleibt diese Zuordnung nur für die Autoren, die auch weiterhin die Beiträge in Informationsbereichen, Kategorien und Themen ablegen.

Wie finde ich die Beiträge Geschlossener Benutzergruppen?

Um Beiträge Geschlossener Benutzergruppen zu finden, geben Sie einen Begriff im Suchfeld ein. Wählen Sie anschließend unter dem Filter “Informationsgruppen” die Gruppe “Zusatzangebot Geschlossene Benutzergruppe” aus.

Jetzt werden Ihnen alle passenden Beiträge der Gruppen angezeigt, deren Mitglied Sie sind.

TIPP: Wenn Sie den Suchbegriff anschließend löschen, werden alle Beiträge der Geschlossenen Benutzergruppe aufgelistet.

HInweis: Einige Geschlossene Benutzergruppen ermöglichen teilweise den Zugriff auf ihre Dokumente auch Nicht-Mitgliedern.

Das Abo

Mit dem hortigate BASIS-Abonnement erhalten Sie Zugriff auf auf alle kostenpflichtigen Informationsbereiche von hortigate. Im BASIS-Abo sind aktuell sieben Informations- und Warndienste inkludiert. Zusätzlich steht Ihnen der Bereich “Mein hortigate” zur Individualisierung zur Verfügung.

Mit hortigate PLUS können Sie thematische Warn- und Informationsdienste einiger Landwirtschaftskammern, Pflanzenschutzdienste oder Landesämter direkt beziehen. Die Kosten dafür werden von den herausgebenden Institutionen festgelegt und extra berechnet.

Mit hortigate EXTRA erhalten Sie eine Kombination aus hortigate und dem Pflanzenschutz-Dokumentationstool › PS Info “MeinBetrieb”.

Eine Übersicht über das Angebot von hortigate finden Sie unter › Abos.

Ich habe meine Zugangsdaten vergessen - was nun?

Klicken Sie einfach auf “LOGIN”. Under den beiden Feldern für den Benutzernamen und das Passwort finden Sie “Passwort vergessen?”.
Über diese Funtkion können Sie sich Ihr Passwort zusenden lassen.

Gibt es ein Probeabo?

Ein Probabo ist im Abonnement von hortigate BASIS und hortigate EXTRA enthalten. Der 1. Monat ist bei beiden Abos kostenlos. In der Zeit kann eins oder beide Abos ohne Angaben von Gründen jeder Zeit gekündigt werden. Danach wird das Abo automatisch in ein Jahres-Abo gewandelt. Sie werden 1 Woche vor Ablauf des Probemonats benachrichtigt.

Wie ist die Kündigungsfrist von laufenden Abos?

Die kostenpflichtigen Zugänge haben eine Mindestvertragslaufzeit von einem Jahr, welche sich nach dem Kalenderjahr bemisst. Diese können mit einer Kündigungsfrist von einem Monat zum Laufzeitende in Textform (z.B. E-Mail oder Brief) oder über die Kündigungsschaltfläche unter „Mein hortigate“ ohne Angabe von Gründen gekündigt werden. Unterbleibt eine rechtzeitige Kündigung, verlängert sich der Vertrag automatisch auf unbestimmte Zeit, wobei dieser dann ebenfalls mit einer Kündigungsfrist von einem Monat jeweils zum Monatsende gekündigt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “AGBs“.

Wie kann ich mein Abo erweitern bzw. reduzieren?

Als Abonnent verwalten Sie die gebuchten Informationsbereiche über “Mein hortigate“.

Im Abschnitt “Abo” können Sie entweder neue Zusatzdienste hinzubuchen (hortigate PLUS) oder ggf. kündigen. Die Kündigungsfristen entnehmen Sie bitte den “AGBs“.

Für angemeldete Benutzer hier die Link zu Ihrem Abonnement: “Mein hortigate – Abo

Darf ich die PDF-Dokumente und meine Login-Daten an Dritte weitergeben?

Nein.

Eine Nutzung der Angebote von hortigate in Form einer Zugangsermöglichung für Dritte ist nicht gestattet. Eine missbräuchliche Nutzung führt zum Ausschluss des durch den Vertragsschluss eingeräumten Nutzungsrechts. Hortigate wird nach Bekanntwerden einer missbräuchlichen Nutzung das Kundenkonto des entsprechenden Kunden deaktivieren. Eventuell bereits gezahlte Gebühren werden in diesem Fall nicht zurückerstattet. Lesen Sie dazu auch die AGBs.

Wie kann ich mein hortigate-Abonnement kündigen?

Das hortigate-Abonnement kann nur schriftlich (z.B. per E-Mail) unter Einhaltung der Kündigungsfrist gekündigt werden.

Kündigungsfristen:

  • Während des Probezeitraums kann das Abo (oder Teile davon) ohne Angaben von Gründen jeder Zeit gekündigt werden. Wird das Abonnement nicht bis zum Ablauf des Probezeitraums gekündigt, geht das Abonnement in ein reguläres, kostenpflichtiges Abonnement über.
  • Das kostenpflichtige Abonnement hat eine Mindestlaufzeit von einem Jahr. Danach verlängert sich der Vertrag auf unbestimmte Zeit. Eine Kündigung ist dann jeweils zum Monatsende unter Einhaltung einer 1-monatigen Kündigungsfrist möglich.

Lesen Sie dazu auch Punkt 5 in unseren AGBs.

Mein Hortigate

Mein Hortigate ist Ihr persönlicher Zugang zu hortigate, über den Sie Ihr Benutzerprofil und Ihre System-Einstellungen verwalten. Im Zuge der Modernisierung hat es ein paar Änderungen in den Bezeichnungen der einzelnen Funktionen gegeben.

Was hat sich bei der Modernisierung verändert?

Während der Modernisierungsphase wurde mit den involvierten Experten auch intensiv über die Bezeichnungen der einzelnen Funktionen in Mein Hortigate diskutiert und Schwachstellen identifiziert. Um die Optionen hinsichtlich ihrer Funktionen klarer zu formulieren haben die Funktionen jetzt neue Namen. Was hat sich geändert?

Mein Postfach = Meine Bibliothek
Das Postfach wurde umbenannt in Meine Bibliothek. In diesem Bereich werden wie zuvor alle Beiträge gelistet, die Ihnen per Auto-Email-Service (jetzt Infoservice) zugeschickt wurden. Im Unterschied zum alten hortigate-Angebot werden in der Bibliothek auch die Beiträge Ihrer Merklisten angezeigt.

Favoriten = Merklisten
Die Funktion der “Favoriten” wurden durch die Einführung der “Merklisten” ersetzt. Das Symbol “Stern” wurde in diesem Zusammenhang durch das Symbol “Lesezeichen” ausgetauscht. Sie können, wie zuvor in den Favoriten, einzelne Beiträge über das Symbol “Lesezeichen” auf Ihre Merklisten setzen.

Notizen 
Die Funktion “Eigene Notizen” wurde in dem neuen hortigate nicht mehr berücksichtigt. Eine interne Auswertung hat ergeben, dass diese Funktion nur in sehr geringem Maße von den Abonnenten*innen verwendet wurde. Daher wurde die Funktion eingestellt.

Weiterleitung zu MeinBetrieb
Die Verlinkung zu PS Info MeinBetrieb wurde aus dem Bereich “Mein Hortigate” rausgenommen. Im Menü am oberen Bildrand finden Sie eine Verlinkung zu “MeinBetrieb”.

AutoEmail Service = Infoservices
Die Einstellungen für die automatische Benachrichtigung über neue Beiträge werden in Zukunft über die Infoservices verwaltet. Sie finden diesen Bereich in “Mein Hortigate”.

Newsletter Service
Den Newsletter-Service gibt es im neuen hortigate nicht mehr. Automatische Beitragsbenachrichtigungen können Sie sich über die Infoservices einrichten. Einen allgemeinen Newsletter können Sie weiterhin abonnieren. Das Anmeldeformular finden Sie im Menü am oberen Bildschirmrand oder auf der Startseite in der Aktionsbox.

Startseite festlegen
In hortigate gibt es nur noch eine allgemein gültige Startseite. Diese Funktion wurde eingestellt.

Themenordner
Die Funktion der Themenordner ist erhalten geblieben. Sie finden diese Struktur jetzt unter dem Begriff “Merklisten”. Alle von Ihnen erstellten Ordner wurden als Merklisten übertragen.

"Meine Bibliothek" - welche Beiträge finde ich dort?

Über die Bibliothek haben Sie jederzeit Zugriff auf alle aktuellen Beiträge, aber auch auf den  gesamten Archivbestand in hortigate.

In der Bibliothek werden alle von Ihnen abonnierten und mit einem Lesezeichen gekennzeichneten Beiträge gesammelt. Früher wurde diese Funktion als “Postfach” bezeichnet.

In der Bibliothek können Sie die Übersichtslisten filtern. In der Grundeinstellung werden “ALLE” Beiträge angezeigt. Bei einem Wechsel auf “ABO” zeigt das System alle Beiträge, die Sie auf Grund Ihres Abonnements einsehen können. Zudem können Sie die Liste nach Ihren “MERKLISTEN” und den eingerichteten “INFOSERVICES” filtern.

Wie erstelle und verwalte ich meine "Merklisten"?

Besonders wichtige Dokumente können Sie in eigenen “Merklisten” ablegen. Die Merklisten stehen nur den Abonnenten zur Verfügung. Sie verwalten und erstellen die Listen über “Mein hortigate”. In der alten hortigate-Version hießen die Merklisten “Themenordner”.

Die Erstellung der Merklisten unterliegt Ihren persönlichen Bedürfnissen. Die Benennungen und die Zuordnung von Beiträgen legen Sie selbst fest. Sie können entweder über das Menü “Mein hortigate” die Merklisten bearbeiten oder Sie erstellen eine neue Merkliste, während Sie einen Beitrag für die Merkliste markieren.

 

Was sind "Infoservices"?

Die “Infoservices” sind der alte “Auto-Email-Service”. Die Funktionen sind bis auf kleine Modernisierungen gleich geblieben. Über eine Pushfunktion-Filtereinstellung in ihrem persönlichen hortigate-Account “Mein hortigate” können Sie ein persönliches Benutzerprofil festlegen. Sie bestimmen, welche Themen Sie aufgrund Ihrer Produktionsausrichtung interessieren. Wenn Autoren neue Fachdokumente in den von Ihnen festgelegten Themen in der Datenbank veröffentlichen, können Sie automatisch per E-Mail darüber informiert werden. Andernfalls haben jederzeit über Ihre Bibliothek Zugriff auf die Beiträge der Infoservices.

Wo kann ich Änderungen meiner Kontaktdaten eintragen?

Über das Benutzerprofil können Sie die persönlichen Benutzerdaten aktualisieren. Alle Felder mit einem “*” sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt sein/bleiben.

Für eine Änderung der Rechnungsadresse schicken Sie bitte eine E-Mail an info@hortigate.de

Passwort vergessen. Was jetzt?

Sie können sich über den Login-Schalter Ihr Passwort an die im System hinterlegte Mail-Adresse zuschicken lassen.

Wo kann ich mein Passwort selbst ändern?

Sie können über “Mein Hortigate” und dem Menüpunkt “Benutzerprofil” das Passwort ändern.

Wo kann ich die Rechnungsadresse ändern?

Für Änderungen der Rechnungsadresse senden Sie bitte eine E-Mail an info@hortigate.de.

Das System

hortigate ist ein Content-Management-System (CMS), in dem Dokumente aus der Beratung und Forschung sowie aus dem gärtnerischen Basiswissen gesammelt und verwaltet werden.  Es ist ein System, um Informationen möglichst schnell an einen individuellen Interessentenkreis zu bringen. Viele Artikel sind für alle frei zugänglich. Zur besseren Orientierung ist das System in Informationsgruppen gegliedert. Alternativ kann die Volltextsuche mit verschiedenen Filtermöglichkeiten zur Online-Recherche genutzt werden.

In welchem Dateiformat werden die Informationen angeboten?

Die Informationen werden im PDF-Format angeboten. Die Dokumente öffnen sich als neuer Tab innerhalb Ihres Browsers. Dokumente, die über den Download gelesen werden, können mit dem Adobe Reader (kostenlos unter www.adobe.de erhältlich) geöffnet werden.

Des Weiteren können die Inhalte auch als E-Book im epub-Format angezeigt werden.  Sie benötigen keinen extra E-Book-Reader. Das Dokument öffnet sich als neuer Tab in Ihrem Internet-Browser.

Zusätzlich werden Kalkulationen als Excel-Dateien zum Download angeboten. Für die Verwendung benötigen Sie die entsprechenden Office-Erweiterungen auf Ihrem PC (z.B. Microsoft Office oder OpenOffice).

Welche technischen Anforderungen muss ich erfüllen, um hortigate nutzen zu können?

Die technischen Anforderungen bei der Nutzung von hortigate sind gering. Neben den von uns bereitgestellten Programm-Elementen benötigen Sie:

  • Internet-Zugang
  • gültige E-Mail-Adresse
  • aktueller Internet-Browser (z.B. Chrome, Edge, Firefox)
  • PDF Reader (z.B. Adobe Acrobat Reader)
  • ggf. ein Tabellenkalkulationsprogramm (z.B. Excel)

Wie viele Beiträge gibt es insgesamt in hortigate?

Insgesamt können die rund 2.200 Abonnenten in einem Bestand von rund 100.000 Dokumenten recherchieren. Pro Jahr werden rund 800.000 E-Mails mit neuen Fachinformationen über eine Pushfunktion an die Abonnenten automatisch verschickt.

Wie viele Abonnenten hat hortigate?

Mit Stand 01/2022 hat hortigate rund 2.200 Abonnenten.

  • Die Hälfte der Abonnenten stammt aus der Berufspraxis (27% Gemüsebau, 20% Zierpflanzenbau, 3% Obstbau).
  • Ebenso intensiv nutzen die gartenbauliche Beratung, die Versuchs- und Forschungseinrichtungen sowie Bildungseinrichtungen und Verbände die Informationen in hortigate (43%).
  • Aus der Industrie nutzen 7% der Abonnenten die Informationsbasis.

Was ist eine geschlossene Benutzergruppe?

hortigate bietet einen besonderen Service an: Wir stellen unsere Daten-Infrastruktur für eine gruppenspezifische Dokumentenverwaltung zur Verfügung. So können Informationen innerhalb einer klar abgegrenzten Gruppe unkompliziert ausgetauscht werden. Zusätzlich stehen den Mitgliedern geschlossener Benutzergruppen die Dokumente jederzeit online zur Verfügung.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, kontaktieren Sie uns bitte.

Warum wird auf hortigate Werbung anzeigt?

Nachdem im Jahr 2008 die Förderung von hortigate ausgelaufen ist, musste ein Finanzierungskonzept für das System entwickelt werden. Ein Baustein dieser Finanzierung sind die Werbeflächen für Unternehmen, die zu einer finanziellen Absicherung des digitalen Wissensmanagement-Systems beitragen. Wir bieten interessierten Unternehmen die Möglichkeit, unser System zu stärken, indem wir einen festgelegten Werberaum zur Verfügung stellen.

Wie kann ich selbst Werbepartner werden?

Wir freuen uns über Ihr Interesse. Die Konditionen besprechen wir gerne persönlich mit Ihnen. Wir freuen uns auf den Kontakt.

Gibt es das "Netzwerk Gartenbau" noch?

Ja. Das Netzwerk Gartenbau gibt es noch. Ein erklärtes Ziel von hortigate ist weiterhin die Vernetzung und Zusammenarbeit über das gesamte Bundesgebiet sowie den Informationsaustausch mit den angrenzenden Nachbarländern Österreich und Schweiz.

Eine Übersicht über das Netzwerk finden Sie auf der Seite Netzwerk Gartenbau.

Die Autoren

Das Fundament bilden die Informationen. Generiert werden diese Informationen von verschiedensten Personen in Universitäten, Verbänden usw. – den Autoren. Die Beiträge werden laufend in hortigate veröffentlicht. Aktuell sind in hortigate mehr als 80.000 Beiträge von über 500 Autoren abrufbar.

Wie kann ich mir Beiträge eines bestimmten Autors anzeigen lassen?

Geben Sie in das Suchfeld den Namen des Autors ein. Dies kann auch in Kombination mit einem konkreten Suchbegriff erfolgen. Eine Filterfunktion der Autorennamen ist nicht mehr vorhanden.

Wer kann sich als Autor registrieren lassen und Beiträge in hortigate einstellen?

Autoren sind i.d.R. Offizialberater, die für ihr Beratungsgebiet regelmäßig Informationen bereit stellen. Darüber hinaus können sich nach Absprache mit der Systemleitung auch andere Fachleute, Institutionen, Organisationen und Firmen beteiligen.

Die Autoren stellen Ihre Informationen selbst ein. Sie sind verantwortlich für die Inhalte der Beiträge, den Erscheinungszeitraum und den Zeitpunkt der Aktualisierung der Dokumente (automatische Wiedervorlage / Erinnerung per E-Mail). Hortigate versendet die eingestellten Berichte sofort und automatisch an die Abonnenten. Der Informationstransfer ist im Vergleich zu einer Verbreitung in gedruckter Form schnell und kostengünstig. Es sind keine speziellen EDV-Kenntnisse erforderlich. Die Veröffentlichung erfolgt generell im PDF-Format.

Wie kann ich mir meine eigenen Beiträge anzeigen lassen?

Ohne Login können Sie die Volltextsuche verwenden. Geben Sie Ihren Namen in das Suchfeld ein.

Eine andere Alternative ist der Login und der Wechsel in den Autorenbereich. Dort können Sie über den Menüpunkt “Autor” und dem Listeneintrag “Meine Beiträge” die von Ihnen übertragenen Beiträge einsehen.

Wo stelle ich neue Beiträge ein?

Loggen Sie sich in hortigate ein. Wenn Sie auf “Mein hortigate” klicken erscheint in der Liste die Option “Zum Autorenbereich”. Klicken Sie auf diesen Eintrag. Das System leitet Sie automatisch in den internen Autoren-Bereich weiter.

Bitte beachten Sie: Dieser Bereich unterscheidet sich optisch zu der Oberfläche, die Sie gerade verlassen haben. Das liegt daran, dass Sie von der Suchoberfläche in die hortigate-Basis-Datenbank eingetreten sind.

Sie landen auf der Übersichtseite “Meine Beiträge” und können dort in der Aktions-Box den Schalter “Neuen Beitrag übertragen” auswählen.

Wo kann ich meine Beiträge verwalten und bearbeiten?

Loggen Sie sich in hortigate ein. Wenn Sie auf “Mein hortigate” klicken erscheint in der Liste die Option “Zum Autorenbereich”. Klicken Sie auf diesen Eintrag. Das System leitet Sie automatisch in den internen Autoren-Bereich weiter.

Bitte beachten Sie: Dieser Bereich unterscheidet sich optisch zu der Oberfläche, die Sie gerade verlassen haben. Das liegt daran, dass Sie von der Suchoberfläche in die hortigate-Basis-Datenbank eingetreten sind.

Sie landen auf der Übersichtseite “Meine Beiträge”. Ihnen werden auf den ersten Blick die 3 letzten Beiträge mit den Abrufzahlen angezeigt. Über die Aktionsbox im oberen Bereich können Sie Ihre aktiven Beiträge und Vorlagen bearbeiten und die abgelaufenen, gelöschten oder archivierten Beiträge verwalten.

Warum ändert sich das Design, wenn ich in den Autorenbereich wechsel?

Der Autoren-Bereich unterscheidet sich optisch zu der Suchoberfläche, weil es sich bei diesen Funktionen um unterschiedliche Softwares handelt.

  • Die Suchoberfläche ist das “optische Gesicht” von hortigate und basiert auf einer WordPress-Darstellung. Die Agentur Stern105 hat das CMS auf die Bedürfnisse von hortigate angepasst und ein neues responsives Design entwickelt.
  • Der Autoren-Bereich ist weiterhin die hortigate-Basis-Datenbank und basiert auf dem alten Content-Management-System, dessen Software von Stefan Klein entwickelt wurde. Im Zuge des Relaunches wurde auch dieser Bereich optisch verändert und auf ein responsives Design mit W3CSS umgestellt.

Beide Softwarekomponenten arbeiten zusammen und bauen aufeinander auf. D.h. wenn Sie in den Autoren-Bereich einen neuen Beitrag einstellen, wird dieser sofort auf der Oberfläche sichtbar.

Wo finde ich eine Übersicht der Arbeitskreise der Fachredaktionen?

Haben Sie fachspezifische Fragen, suchen einen Ansprechpartner und wissen nicht wie er heißt und wo er sitzt? Der Arbeitskreis hat bundesweit Ansprechpartner festgelegt.

Die Listen der Ansprechpartner finden Sie auch auf den Übersichtsseiten der Versuchsberichte.

Das Abo PS Info MeinBetrieb

PS Info Mein Betrieb ist ein kostenpflichtiges Zusatzangebot des kostenlosen Pflanzenschutzinformationssystems PS Info  zur Dokumentation von Pflanzenschutzmaßnahmen. Mit “Mein Betrieb” informiert PS Info nicht nur über die aktuell zugelassenen Pflanzenschutzmittel, sondern unterstützt die Garten- und Weinbau-Betriebe bei einer gesetzeskonformen Pflanzenschutz-Dokumentation.

Was kostet PS Info MeinBetrieb?

Die Pflanzenschutzdokumentation kostet 119 € pro Jahr (inkl. MwSt.). Im ersten Monat ist das Abo kostenlos und kann über das Abo hortigate EXTRA getestet und abonniert werden.

Welche Vorteile bietet PS Info MeinBetrieb?

Die bisherigen Suchfunktionen von PS Info schließen grundsätzlich alle zugelassenen Pflanzenschutzmittel ein. In dem Tool “Mein Betrieb” legen die Nutzer zuerst Ihren eigenen Pflanzenschutzmittelbestand fest, erstellen sozusagen einen virtuellen Spritzschrank, auf den die Suchfunktionen, wie beispielsweise die Indikationssuche, zu greifen. Die normalen Suchfunktionen von PS Info sind parallel weiter nutzbar.

Der Vorteil des virtuellen Spritzschrankes ist, dass in der Suche nur zugelassene Mittel aus dem betriebseigenen Bestand angezeigt und ausgewählt werden. Endet eine Aufbrauchfrist, verschwindet das Mittel automatisch aus dem Spritzschrank, erfolgt eine Wiederzulassung erscheint es wieder. Da die Datenbank nur die betriebsspezifischen, zugelassenen Mittel mit den entsprechenden Aufwandmengen verwendet, ist die Dokumentation über “Mein Betrieb” immer korrekt.

Ein weiterer Zusatz ist die Unterteilung des Betriebes in “Gruppen“. Je nach Bedürfnis kann der Betrieb grob oder stark strukturiert werden. Eine einfache Unterteilung wäre z.B. die Gruppen Freiland und Gewächshaus. Die Datenbank wählt daraufhin nur aus den Mitteln, die innerhalb dieser Gruppe zugelassen sind. Bei Bedarf können auch bestimmte Mittel aus der Gruppe ausgeschlossen werden, eine interessante Zusatzfunktion bei Rückstandsproblematiken oder Resistenzmanagement.

Bei der Nutzung des Dokumentationsservices errechnet “Mein Betrieb” automatisch die benötigte Mittel- und Wassermenge. Eine nützliche Zusatzfunktion bei den Berechnungen bietet “Mein Betrieb” im Benutzerprofil, denn dort können die Nutzer im Vorfeld festlegen, ob die Berechnungen der Flächengröße in ha oder in m2 erfolgen sollen.

Für die gesetzeskonforme Dokumentation muss der Nutzer die Anwendungen um die gesetzlich gewünschten Angaben ergänzen, die zu behandelnde Fläche eingeben und auf “Speichern” drücken. Mit der automatischen Übernahme ins Tagebuch ist die Aufzeichnungspflicht erfüllt.

Wie kann ich PS Info MeinBetrieb abonnieren bzw. kündigen?

Um “Mein Betrieb” nutzen zu können, ist ein Abonnement von hortigate EXTRA notwendig. Über das Anmeldeformular wird ein Benutzerkonto in PS Info angelegt, das über ein persönliches Passwort geschützt ist. Der Zugriff von Dritten auf des Benutzerkonto wird durch die SSL-Verschlüsselung bei der Datenübertragung ausgeschlossen.

Im ersten Monat ist das Abo kostenlos. In der Zeit kann ohne Angabe von Gründen jederzeit gekündigt werden. Danach wird das Abo automatisch in ein Jahres-Abo gewandelt. Sie werden 1 Woche vor Ablauf des Probemonats benachrichtigt. Die Kündigungsfristen für den laufenden Betrieb entnehmen Sie bitte den geltenden AGBs.

Wie funktioniert die Dokumentation?

Mit “Mein Betrieb” können unterschiedliche Schritte der Pflanzenschutzanwendung dokumentiert werden. Die Nutzer können Anwendungen aus den Suchfunktionen “Übernehmen”, danach “Planen” und/oder “Durchführen”, wodurch einfach und schnell ein Wochenplan erstellt werden kann. Auf der Videoplattform YouTube finden Sie einen eigenen Kanal mit kurzen Einführungsvideos:

Webseite YouTube-Kanal MeinBetrieb besuchen

Die Veranstaltungen

Unter Veranstaltungen finden Sie Seminare, Workshops, Kongresse, Feldtage, etc. die für die Gartenbaubranche durchgeführt werden. Neben Veranstaltungen von öffentlichen Institutionen werden hier auch Termine von Vereinen und privatwirtschaftlichen Firmen veröffentlicht.

Wer kann Veranstaltungen eintragen?

Jeder Veranstalter kann im Veranstaltungskalender gartenbaurelevante Termine eintragen.

Vor der Veröffentlichung eines Termins, wird dieser von der hortigate-Redaktion geprüft. Für die Richtigkeit der Angaben ist der Veranstalter verantwortlich. Nachträgliche Änderungen können durch die hortigate-Redaktion vorgenommen werden. Nehmen Sie bei Bedarf Kontakt mit uns auf.

Brauche ich eine Registrierung / ein Abo, um eine Veranstaltung einzutragen?

Im Gegensatz zu der Terminkalender-Vorgänger-Version benötigen Sie keine hortigate-Registrierung und kein Abonnement.

Sie können eine Veranstaltung über das Formular “Eigene Veranstaltung eintragen” an hortigate übermitteln. Die Freischaltung erfolgt über die hortigate-Redaktion. Pflichtfelder (Pflichtangaben) sind mit einem Sternchen markiert. Über die abschließende Veröffentlichung werden Sie per eMail informiert.

Kann ich eine Veranstaltung in meinen persönlichen Kalender eintragen?

Ja, das können Sie.

In der Veranstaltungsübersicht finden Sie auf der rechten Seite ein Kalender-Icon. Klicken Sie auf das Icon. Ihnen werden unterschiedliche Aktionen für die gängigsten Softwarelösungen angeboten.

Wie kann ich eine Veranstaltung an andere weiterempfehlen?

Ja, über Ihr eigenes eMail-Programm.

Bei der Beitragsansicht finden Sie im unteren Bereich ein Megaphone-Icon, mit dem Sie den Link zu dem Veranstaltungseintrag in den Zwischenablage kopieren können.

Wie kann ich die Liste der Veranstaltungen sortieren bzw. filtern?

Filtern: Sie können die Liste nach Sparte und Veranstaltungstyp filtern. Verwenden Sie dazu die zwei Optionen über der Liste.

Sortieren: Die Übersicht ist in der Grundeinstellung nach “Datum aufsteigend” sortiert. Direkt über der Liste rechts oben können Sie die Sortierung ändern und auf “Datum absteigend” ändern.